| News TaiFin

Härteofen: Produktivität steigern und Glasqualität verbessern

Das Härten und Teilvorspannen von Glas gehört zu den energie-, zeit- und kostenintensivsten Prozessen der Flachglasverarbeitung. Je nach Automation und Digitalisierung der vorhandenen Prozesse gibt es verschiedene Ansätze, diese zu verbessern. Mit einer Batchoptimierung, einer automatischen Batchbildung sowie einem Ofen mit selbstlernender Steuerung bietet die HEGLA-Gruppe ein ganzheitliches Konzept zur Kostenreduzierung und zur Steigerung der Effizienz auf höchstem Qualitätsniveau.

HEGLA TaiFin ctf furnace

Batchoptimierung und automatische Batchbildung zur maximalen Ausnutzung des Ofens

Um die Zeit und Energie des Ofens optimal auszunutzen, muss die Belegung unter Einhaltung der Produktions- und Qualitätsanforderungen erfolgen. Hierfür bietet die HEGLA-HANIC mit der Batchoptimierung eine Softwarelösung, die sowohl für die manuelle als auch für eine vollautomatische Ofenbelegung eingesetzt werden kann. Das System berechnet dazu aus den Scheibendaten und deren zukünftigen Einbauposition einen idealen Belegungsvorschlag für den Ofen. Auf einem Display wird dann angezeigt, wo welche Scheibe in welcher Ausrichtung ihren optimalen Platz findet, um so die maximale Auslastung und eine hohe Glasqualität zu erzielen. “Darüber hinaus macht es unsere Batchoptimierung den Bedienern leichter, alle Scheiben und Produktionstermine im Blick zu behalten und zu organisieren”, so der HEGLA-HANIC Geschäftsführer Dr. Jan Schäpers. Für die maximale Qualität berücksichtigt die Software bei der Batch-Gestaltung die notwendigen Ofenwerte, wie beispielsweise die maximale Größenverteilung pro Batch und berücksichtigt auch technische Limitierungen wie die maximale Beladungskapazität und die Durchlaufzeiten. So werden Batches nicht nur optimal ermittelt, sondern die Sequenz für automatische Anlagen so gesteuert, dass nur technisch bedingte, minimale Produktionslücken entstehen. „Auf diese Weise hilft Ihnen die Batchoptimerung doppelt, sowohl um ihre Produktivität zu steigern als auch um Energie zu sparen“, betont Dr. Jan Schäpers.

Noch mehr Automation verspricht die Batchoptimierung in Verbindung mit der automatischen Batchbildung und Ofenbeschickung. „Wir bieten Ihnen mit unseren Sortiersystemen und der Batchzuführung die Technologie, um die Beschickung des Ofens vollends zu automatisieren“, so der Geschäftsführer der HEGLA-Gruppe, Bernhard Hötger. Das mechanische Batch-System basiert auf einer Kombination von anhebbaren Transportbändern, welche eine flexible Zusammenstellung von Batches anhand der Softwarevorgaben erlauben.

Glas mit besten Isotropiewerten

Zusätzliche Potentiale entstehen, wenn Software und Batchbildung mit einem CTF-Ofen der HEGLA TaiFin verwendet werden. Die Öfen des deutsch-finnischen Herstellers verfügen über eine hohe Zahl an internen Regelzonen und damit über die Möglichkeit, jeden Ort des Ofens nach den Anforderungen des Produktes zu steuern. „Wesentlich dabei ist, dass unsere Anlagen vor allem im Konvektionsprinzip, also mittels Wärmeübertragung durch Luft arbeiten. Das führt selbst bei beschichteten Scheiben zu einer gleichmäßigen Temperatur­verteilung und ist die Basis für ein absolut ebenes Glas ohne Schlieren und mit besten Isotropiewerten“, betont Jarno Nieminen von der HEGLA TaiFin.

Ganzheitliches Konzept für Glas, Ofen und Scanner

Um die Glasqualität noch weiter zu verbessern, arbeiteten die HEGLA New Technology und HEGLA TaiFin an einem ganzheitlichen Konzept, welches Produkt, Ofen und Scanner integrieren. Eine überlagerte Tuning-Funktion überwacht dabei die Produktion und die daraus resultierende Qualität. Dadurch werden sowohl die Steuerung als auch die Rezepte kontinuierlich optimiert.

Pressekontakt:

HEGLA GmbH & Co. KG
37688 Beverungen, Germany

Carsten Koch
Telefon:  +49 (0) 52 73 / 9 05 - 121
E-mail: carsten.koch(at)hegla.de 

HEGLA TaiFin Furnace Integration

Bild 1: Für die maximale Glasqualität und Produktivität haben die HEGLA TaiFin und die HEGLA New Technology ein ganzheitliches Konzept erarbeitet, welches Glasprodukt, Ofen und Qualitätsscanner vollkommen integriert.

HEGLA TaiFin furnace batch

Bild 2: Mit softwaregestützter Batchoptimierung, vollautomatischer Batcherstellung, Ofen-beschickung und einer selbstlernenden Steuerung lässt sich der Härteprozess automatisieren und bei gleichzeitiger Energie- und Kosteneinsparung optimieren.